Traktionstherapie Redcord

Redcord ist eine Therapie- und Trainingsmethode mit dem Ziel, die Muskel- und Gelenkfunktionen zu verbessern. Der Körper oder einzelne Körperpartien werden dabei an Seile mit Schlaufen gehängt. Bewegungen, die im alltäglichen Leben schmerzhaft sind, fühlen sich durch die dadurch entstandene Schwerelosigkeit leichter an – vergleichbar mit dem Auftrieb im Wasser.

Anders als beim klassischen Schlingentisch wird am Redcord-System nicht nur eine passive Entlastung erreicht: Am Redcord-System können wir diese Entlastung mit aktiven Übungen für die Tiefenmuskulatur und Koordination verbinden. Das heißt, der Patient nimmt aktiv an der Therapie teil.  Dabei spricht die Behandlung "in den roten Seilen" nicht einzelne Muskeln an, sondern immer Muskelketten, wie sie auch im Alltag beansprucht werden.

 

Das Redcord-System bietet eine gute Behandlungsgrundlage z. B. bei:

  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schulter- und Knieproblemen
  • Dosiertem Muskelaufbau und Koordinationstraining nach Operationen