Wärmeanwendungen

Die Wärme- bzw. Thermotherapie bieten wir in unserer Praxis in zwei unterschiedlichen Formen an: zum einen als Wärmekissen mit Naturmoorfüllung, zum anderen mittels der heißen Rolle.

 

Wärmekissen mit Naturmoorfüllung

Das Wärmekissen ist mit einer Naturmoorfülllung versehen und wird vor der Anwendung erwärmt. In der Anwendung wird das Kissen direkt auf die Haut gelegt und der Patient in Handtücher und Decken eingepackt. Entspannung garantiert die 30-minütige Ruhephase.

 

Die heiße Rolle

Das Behandlungsprinzip der heißen Rolle hat der bekannte Naturheilkundler Sebastian Kneipp entwickelt und bekannt gemacht. Er empfahl die Anwendung vor allem bei Kopfschmerzen, trockenem Husten und Verspannungen. Wir nutzen die durchblutungsfördernde Wirkung der Anwendung als ergänzende Therapie zur manuellen Therapie und zu Massagen. Besonders die Auswirkungen auf das vegetative Nervensystem können bei Stress und chronischen, nicht entzündlichen Erkrankungen die Therapie unterstützen.

 

JawLax

Bei Beschwerden im Bereich der Kiefermuskulatur wird die Wärmebehandlung bei uns mithilfe des JawLax durchgeführt. Die Anlage einer normalen Wärmepackung in diesem Bereich gestaltet sich äußerst schwierig bzw. ist kaum sinngerecht möglich und wird dadurch vom Patienten selten als angenehm empfunden. Der JawLax hingegen bietet durch zwei ergonomisch geformte Wärmepads einen guten Tragekomfort und wärmt gezielt nur im zu behandelnden Gebiet.